Channelings / Mediale Übermittlungen

 

Übersicht der Channelings

In der nachfolgenden Auflistung befindet sich das neueste Channeling ganz oben.

Hinweis:
Die folgenden Übermittlungen wurden mir aus lichtvollen Ebenen in Liebe gegeben, um uns ein Stück des Weges zu begleiten. Dennoch weise ich darauf hin, dass die Arbeit mit den medialen Texten keinen Ersatz darstellt für einen Arztbesuch, therapeutische Behandlungen oder andere Beratungen. Jede Leserin und jeder Leser trägt selbst die volle Verantwortung für mögliche Auswirkungen, die sich in Verbindung mit den Channelings ergeben können und stellt mich, die Übermittlerin/Autorin frei von jeglicher Haftung.

Ausgewählten Titel bitte anklicken

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------                                                   

Ein Jahr der Sprünge wird auf euch zukommen

 

Schriftliche Übermittlung vom 10. Dezember 2018

Gesprächspartner war das „Team 44“, ein Team von 44 Spezialisten für multidimensionale Schulung aus verschiedenen Sternensystemen. Sirius A, Andromeda, Arkturus, Aldebaran, Wega, Sirius B, Alpha Centauri.


Ihr seid Meisterinnen und Meister im Springen

Einatmen, ausatmen und Ur-atmen… geliebtes Wesen… beginne, beginne, beginne… und springe…

Immer und immer wieder wird dir der Atem helfen, dich unterstützen zu fließen, zu gleiten und schließlich wieder zu springen. Heute ist der „Meister des Springens“ an deiner Seite und am Kanalsteuer, auch wenn wir immer in der gesamten Runde anwesend sind…

Wir haben alle unsere Spezialisierungen… so wie du und ihr „da unten“ auch. Und der Meister des Springens wird euch immer wieder ermutigen, Dinge zu wagen, neue Wege zu gehen und vor allem die „Canon-Seiten“ zu wechseln. Nicht nur die Wege zu wechseln, sondern die Felsen überspringen, vielmehr von einer zur anderen Seite zu wechseln und somit neue Sichtweisen einzunehmen. Ob das im Großen, wie auch im Kleinen der Fall sein kann und der Fall sein wird.

Atme…

Und nun kommt eine günstige Zeit, ein ideales Zeitfenster um Sprünge zu wagen oder auch Sprünge vorzubereiten. Es gibt Sprünge, die kann man nicht wirklich „planen“, sie geschehen einfach und dann gibt es wiederum Sprünge, welche sich ankündigen oder einen bestimmen Vorlauf haben und teilweise auch sorgfältig „geplant“ sind. Nicht geplant in dem Sinne wie ihr das Wort verwendet. Vielmehr „energetisch geplant“. Ein roter Faden zieht sich durch einen geplanten Sprung hindurch. Eine energetische Entwicklung geht hier zuvor von Statten.

Diese Sprünge sind oft tief greifend und Lebens verändernd – wobei auch die ganz unerwarteten Sprünge diese Dynamik mit sich bringen können. Es gibt hier keine wirkliche „Klassifizierung“. Doch es wird ein „Jahr der Sprünge“ auf euch zukommen. Ein Jahr von noch stärkerer persönlicher Veränderung wie auch auf übergeordneter Ebene. Euch stehen quasi diverse Sprungbretter zur Verfügung oder sollen wir lieber von Sprung Türmen sprechen?... oder von den viel besagten Canons… ? Wie es euch beliebt, die Tatsache bleibt, dass ihr Rückenwind habt und haben werdet, bezüglich des Springens, des Mutig-Seins und des Veränderung-Zulassens!

Ihr seid alle Meisterinnen und Meister im Springen! Ebenso im Springen auf den Zeitlinien ;-) Das nur so am Rande erwähnt.

Und von daher werdet ihr im kommenden Jahr auch mit den Spezialisten unseres Teams in Verbindung kommen, die sich mit dem Springen auf den Zeitlinien auskennen… mit jenen Trainern und Meistern, die euch mit euren Potenzialen in Berührung bringen können, vielmehr behilflich sein können die Möglichkeiten der „Kitayoo Atmung“ noch viel tiefgreifender zu durchdringen, zu erfahren zu erfassen und letzen Endes auch umzusetzen… (Anm.: Die Kitayoo-Atmung ist eine spezielle Variante der multidimensionalen Atmung, die gerade geschult wird)

Es wird ein Jahr voller Neuerungen auf euch zukommen. Neue Landschaften werden im Neuland auftauchen. Wir sagten euch zum Jahresbeginn von 2018, dass ihr seither im „Vorzimmer“ des Neulandes wart und zu Beginn dieses Jahres in die Innenräume des Neulandes eingetreten seid. Doch nun habt ihr in den vergangen Wochen – und auch in den kommenden Wochen bis zum Jahresende wird es sich fortsetzen – enorme Energieschübe und Frequenzpakete angeliefert bekommen, was euch befähigen wird große Etappen zu nehmen, sofern ihr den dazu nötigen Mut aufbringt ;-)

 

Haltet euch eure Meisterschaft immer wieder vor Augen

Doch – eigentlich – seid ihr auch alle Meisterinnen und Meisterinnen, was das Attribut des Mutes angelangt… doch leider seid ihr hier und da in den Netzen der Matrix und deren Frequenzbänder etwas eingelullt worden, was auch eurer Spezifikation bezüglich Mut ein wenig Abbruch getan hat. Doch so nutzt die herein kommenden Energien bis zur Mitte des Monats wie auch zum Ende des Jahres, um euch aus euren einlullenden Frequenzbändern zu befreien. Und tut dies über eure Absicht. Über das klare Beabsichtigen es zu tun! Ihr seid Meisterschöpferinnen und Meisterschöpfer – bitte vergesst das nicht mehr! Das ist so und auch diese Tatsache habt ihr auf Grund der langen Erdenleben mehr und mehr vergessen. Doch auch hier hat sich in den vergangenen Wochen und Monaten sehr viel verändert, haben sich die Schleier gelüftet und Zugänge sind frei geworden, die euch den Weg zu eurer eigenen Meisterschaft und zu eurem Ermächtigt Sein wieder zugänglich machen – leichter zugänglich machen! Bitte wisst das, Ihr Geliebten Wesen!

Haltet euch eure Meisterschaft immer wieder vor Augen – vergesst diese Tatsache nicht wieder – die Zeit ist reif dazu, jetzt eure Plätze einzunehmen, Präsenz zu zeigen, Mut zu zeigen und dabei vollkommen stabil in euch zu ruhen – egal wie stürmisch es im Außen zugeht.

Die Varianten des multidimensionalen Atems können euch hier unendlich behilflich sein und euch in eurer Kraft bringen. Wir freuen und auf den Moment, da ihr dies in voller Gänze durchdringt, erkennt und dann umsetzt und praktiziert.

Der Multidimensionale Atem – insbesondere die Kitayoo Variante – ist wie eine energetische Überholspur – auf der ihr euch selbst überholen könnt. Welch göttlicher Humor ist hierin enthalten. Ihr werdet euch selbst begegnen, indem ihr euch selbst überholt… kein Rätsel sondern Tatsache… Wahrheit bis in den tiefsten Kern hinein…

Und atme, geliebtes Wesen.

Dies hier ist eine sehr spezielle Übertragung – deren Tragweite und Bedeutung du auch erst zu einem etwas späteren Zeitpunkt erfassen und begreifen werden wirst.
Doch es ist wichtig, dass die Energiesignatur, des Inhaltes zu euch kommt, euch berührt und die Codes in euch auslöst… alleine indem ihr dies lest, oder hört…

Bald kommt die heilige Weihnachtszeit… die heiligen Nächte… die Weihenächte… die Rauhnächte… der Namen gibt es viele…

... eine außerordentlich besondere und außergewöhnliche Zeit. Und wir freuen uns sehr, dass du nun die Entscheidung getroffen hast, zum Jahresende nochmals eine Zusammenkunft zu machen, den Raum zu er-öffnen für neues Land, für die Energie der Veränderung, für die Energie von Mut und für die Energie um den Canon zu überqueren – den Sprung zu wagen. Im Kleinen wie auch im ganz Großen…

Und atme…

Ja, das Jahr von weiteren weit reichender Veränderung wird kommen. Und ihr könnt euch darauf freuen – ihr seid vorbereitet – und ihr werdet derzeit noch vorbereitet. Wiederum auf den inneren Ebenen seid ihr in der Meister Klasse der Vorbereitungen für Veränderung, Mut und Springen – und den Canon zu überqueren.

Geliebtes Wesen, folge jetzt deinem Impuls zu Bett zu gehen. Deine Glieder schmerzen – ja der viel berüchtigte multidimensionale Muskelkater hat dich ereilt…;-) wundert dich das? Bei der Energieanhäufung der vergangenen Tage und Wochen.

Alles ist gut so wie es ist – auch dass du dich heute so fühlst, wie du dich fühlst. Leere, Traurigkeit, Frustration und ein Potpourri aus allen möglichen Gefühlen des Loslassens der alten Welt, der alten Gegebenheiten. So fühlt es sich auch an, Geliebtes Wesen, wenn weitere Anker der Dualität gelöst werden… und das darf sein, es ist vollkommen in der göttlichen Ordnung.

Und so ist es.

 

 

© Ina Kerstin Müller, Dezember 2018  / www.phenoya.net